Wappen von Kehl

Kehl - 77694 - Baden Württemberg

Rufen Sie uns an!
Logo

Schlüsseldienst

Ihr erfahrener Schlüsseldienst-Profi für schnelle und günstige Türöffnung in Kehl

Logo

Seit 1994

Wir helfen mit unserem Können seit 1994.

Logo

Deutschlandweite Abdeckung

Wir sind in kürzester Zeit bei Ihnen, rufen Sie einfach unter der kostenlosen Hotline an und lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern helfen!

Informationen über Kehl

Kehl ([keːl) ist eine Stadt im Westen Baden-Württembergs am Rhein gegenüber von Straßburg; sie ist etwa gleich weit von Karlsruhe (75 Kilometer) im Norden und Freiburg im Breisgau (80 Kilometer) im Süden entfernt. Sie ist nach der Kreisstadt Offenburg und hinter Lahr/Schwarzwald die drittgrößte Stadt des Ortenaukreises und bildet ein Mittelzentrum im Bereich des Oberzentrums Offenburg. Seit 1. Januar 1972 ist Kehl Große Kreisstadt. Als ehemaliger Brückenkopf zu den rechtsrheinischen Gebieten Frankreichs war Kehl oft Schauplatz kriegerischer Handlungen und wurde mehrfach zerstört. Die heutige Struktur der Stadt und etliche Gebäude sind jedoch noch immer vom Schaffen Friedrich Weinbrenners geprägt.

Die Kernstadt Kehl liegt in der Oberrheinischen Tiefebene, rund drei Kilometer südlich der Mündung der Kinzig in den Rhein. Die Stadt hatte schon seit jeher Bedeutung als Hafenstadt. Sie liegt im früheren Überschwemmungsgebiet von Rhein, Kinzig und Schutter.

Die folgenden Städte und Gemeinden grenzen an die Stadt Kehl (im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden):

Rheinau, Appenweier, Willstätt, Offenburg, Schutterwald und Neuried (alle Ortenaukreis). Im Westen bildet der Rhein die Grenze zu Frankreich mit der Hauptstadt des Elsass, Straßburg.

Im Jahr 1910 wurden die alte Stadt Kehl und das Dorf Kehl, das mit Sundheim eine Doppelgemeinde bildete, zur neuen Stadt Kehl vereinigt. Heute befindet sich auf dem Gebiet der alten Stadt die Innenstadt Kehls. Die Bezeichnung Innenstadt ist durch die Lage am nördlichen Stadtrand nicht geographisch, sondern funktional zu verstehen. So zeichnet sich die Innenstadt durch eine verdichtete, städtische Bauweise und das Zusammentreffen der Verkehrsinfrastruktur (Bahnhof, Straßenbahn) aus. Ebenso befindet sich die Fußgängerzone in der Innenstadt. In südwestlicher Richtung erstreckt sich das ehemalige Gebiet des Dorfes Kehl. Dieses zeichnet sich durch eine weniger dichte Bebauung aus, teilweise noch mit erhaltenem Dorfcharakter.

Zwischen Rhein und einem Altrheinarm, der sich in das Gebiet der Kernstadt erstreckt, liegt die Kommissionsinsel, eine als hochwertig eingestufte Wohngegend, in der sich unter anderem auch Gerichte, Behörden oder beispielsweise das Kehler Krankenhaus befinden. Seit der Landesgartenschau 2004 befindet sich am Rheinufer der Kommissionsinsel die Passerelle des Deux Rives.

Das 1910 entstandene Stadtgebiet wuchs seitdem um mehrere Wohnsiedlungen, zuerst in südwestlicher Richtung die Siedlung Kronenhof sowie in südlicher Richtung das Wohnquartier Kreuzmatt, das sich durch Geschosswohnungsbau auszeichnet. Die Kreuzmatt war während der französischen Besatzungszeit nach dem Zweiten Weltkrieg erbaut worden, um unter anderem Offizierswohnungen zu errichten. Heute ist die Kreuzmatt ein eher sozialer Brennpunkt Kehls, in dem sich auch ein Großteil des sozialen Wohnungsbaus der Stadt wiederfindet.

In der weiteren Stadtentwicklung entstand im Osten der Kernstadt die Siedlung Sölling, im Süden die Wohnquartiere Niedereich, Wolfsgrube und Kronenhof. Seit dem Jahr 2015 wird das Wohnquartier Schneeflären am südlichen Stadtrand erschlossen.

Sundheim ist seit dem Zusammenschluss von Kehl Stadt und Kehl Dorf keine eigenständige Gemeinde mehr. Sundheim grenzt in südwestlicher Richtung direkt an die restliche Stadt Kehl und besitzt heute den Charakter einer Wohnsiedlung, wie beispielsweise die angrenzende Siedlung Niedereich. Sundheim besitzt keinen eigenen Ortschaftsrat und keinen Ortsvorsteher. Über die regionalen Grenzen hinaus bekannt ist Sundheim durch das Sundheimer Huhn geworden.

Im Rahmen der Gebietsreform der 1970er Jahre eingegliedert wurden die Gemeinden Auenheim, Bodersweier, Goldscheuer (mit