Wappen von Böllen

Böllen - 79677 - Baden Württemberg

Rufen Sie uns an!
Logo

Schlüsseldienst

Ihr erfahrener Schlüsseldienst-Profi für schnelle und günstige Türöffnung in Böllen

Logo

Seit 1994

Wir helfen mit unserem Können seit 1994.

Logo

Deutschlandweite Abdeckung

Wir sind in kürzester Zeit bei Ihnen, rufen Sie einfach unter der kostenlosen Hotline an und lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern helfen!

Informationen über Böllen

Böllen (Alemannisch Bölle) ist eine Gemeinde im Nordosten des Landkreises Lörrach, Baden-Württemberg. Sie ist Mitglied im Gemeindeverwaltungsverband Schönau im Schwarzwald. Böllen ist mit 104 Einwohnern mit deutlichem Abstand die kleinste Gemeinde Baden-Württembergs. Deutschlandweit gibt es aber 213 kleinere Gemeinden (Einwohnerzahlen vom 31. Dezember 2022).

Die Gemeinde Böllen liegt in 600 bis 1320 Meter Höhe im Böllenbachtal, einem Seitental des Wiesentals am Südosthang des Belchen.

Nachbargemeinden sind die Gemeinden Schönenberg, Fröhnd, Wembach und Kleines Wiesental.

Zur Gemeinde Böllen gehören das Dorf Oberböllen, der Weiler Niederböllen sowie das Hofgut Haidflüh.

Der Gemeinderat in Böllen hat acht Mitglieder. Er besteht aus den ehrenamtlichen Gemeinderäten und dem Bürgermeister als Vorsitzendem. Der Bürgermeister ist im Gemeinderat stimmberechtigt. Bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 wurde der Gemeinderat durch Mehrheitswahl gewählt. Mehrheitswahl findet statt, wenn kein oder nur ein Wahlvorschlag eingereicht wurde. Die Bewerber mit den höchsten Stimmenzahlen sind dann gewählt. Die Wahlbeteiligung betrug 84,5 % (2014: 77,1 %).

Bruno Kiefer wurde bei der Bürgermeisterwahl am 6. November 2016 in seinem Ehrenamt bestätigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 79,2 %, wobei Kiefer von 58 der 61 Wähler gewählt wurde. Er wird vertreten durch Arnold Frank, der seit 25 Jahren als Stellvertreter für das Amt agiert.

Blasonierung: „In Blau über einem grünen Schildfuß ein goldener (gelber) Berg.“

Der Gemeinde ist mit Urkunde des badischen Innenministers von 1902 das Recht zur Führung eines Wappens verliehen worden. Das Wappen symbolisiert den Belchen, zweithöchster Berg des Schwarzwaldes über dem Wiesental (grüner Schildfuß).

In Böllen ist der Tauziehclub Tauziehfreunde Böllen e. V. beheimatet, der neben mehreren deutschen Meisterschaften im Jahr 2002 die Vizeweltmeisterschaft errang.

  • Abteilung Landesbeschreibung des Staatsarchivs Freiburg im Breisgau (Bearbeiter): Kreisbeschreibungen des Landes Baden-Württemberg. Der Landkreis Lörrach. Band I. A. Allgemeiner Teil. B. Gemeindebeschreibungen Aitern bis Inzlingen. C. Quellen und Literatur. Herausgegeben von der Landesarchivdirektion Baden-Württemberg in Verbindung mit dem Landkreis Lörrach. Jan Thorbecke Verlag, Sigmaringen 1993, ISBN 3-7995-1353-1, S. 620–630. 
  • Eintrag Böllen auf Landeskunde entdecken online - leobw
  • SWR LANDESSCHAU MOBIL. Video: Die Tauziehfreunde in Böllen; abgerufen am 26. März 2021
  • Sarah Trinler: Wo die starken Männer wohnen: Böllen, am Fuße des Belchen. Badische Zeitung, 12. September 2020; abgerufen am 26. März 2021